Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly. Please enable Javascript in your browser!

Vereinsgründung

August 1984 - Die Gründungsmitglieder posieren in Turniergarderobe

Am 3. Juni 1984 trafen sich 30 Tänzer und zwei Gäste voller Tatendrang im Aachener Hotel Buschhausen, um den Tanzsportclub „Euregio“ zu gründen. Dahinter stand die Idee, die Grenzlage Aachens für intensive sportliche Kontakte zu den Nachbarländern Holland und Belgien zu nutzen. Weil die Verwendung des Begriffs „Euregio“ aber besonderen Bedingungen unterlag, wurde der Name vom Amtsgericht nicht akzeptiert.

Da einige Gründungsmitglieder schon seit langer Zeit den angesehenen Aachener Vereinen „Tennisclub Grün-Weiß“ und „KKV Aquisgrana“ angehörten, kreierte man in freundschaftlicher Gesinnung die Namenskombination „Grün-Weiß Aquisgrana Aachen“ – wer weiß, ob man nicht gerade in der Anfangszeit auf die Hilfe gestandener Vereine angewiesen sein würde. Gleichzeitig knüpfte „Aquisgrana“ an die alte lateinische Bezeichnung für Aachen an (abgeleitet von den heißen Quellen „aqua“, die dem Heilgott Granus geweiht waren).

Zur Gründungsversammlung hatte Herr Prof. Dr. Wilhelm Schütz eine Satzung verfasst. Der Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen steuerte wichtige Anregungen bei, so dass der Start des neuen Vereins reibungslos vonstatten ging. Herr Prof. Dr. Heinz Horn, wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt.